Zum Inhalt springen
41 Galle des Fussballs

Die Galle des Fußballs

In Folge #41 feiern wir nicht nur den ersten Sieg von Mainz 05 seit November 2023 und den tollen Fight der SGS Essen gegen Bayern München, sondern auch eine Premiere: Zum ersten Mal haben wir in einer regulären Folge als Duo einen Interviewgast. Christoph Schmitz von ver.di hat uns zum Thema Gewerkschaft gemailt – und wir hatten einige Fragen an ihn.

In den Themen schauen wir erneut auf die Fanproteste. Wir können leider nicht beantworten, welche Funktionäre, Spieler und Staffmitglieder nun Bauchspeicheldrüse, Niere, Leber oder Blinddarm des Fußballs sind, aber ob des Verhaltens von Martin Kind kann einem schon die Galle hochkommen. Extrem ärgerlich bleibt, wie seicht das Thema vielfach weiter behandelt wird. Um es klar zu benennen, es geht um 50+1 und damit das Fundament des deutschen Fußballs, ein Bild, das ohne etwaige Organvergleiche auskommt.

Außerdem sprechen wir über den Film „Das letzte Tabu“, die nahenden Spiele in der Nations League, den unerhörten Umgang mit Fans hierzulande und in Belgien, Transferrekorde, den neuen Modus der österreichischen Liga (f) und Chelseas Trainerinnensuche. Den Kackspecht verleihen wir für die vorübergehende Umsiedlung von Menschen in Frankreich, die offenbar nicht in die dortige Vorstellung von Paris für die Olympischen Spiele passen.

Becker & Pfeiffer is a labor of love, aber wenn es euch möglich ist, freuen wir uns, wenn ihr den Podcast und unsere Bolztribüne mit einem kleinen Beitrag unterstützt. Außerdem freuen wir uns immer über euer Feedback. Und wenn euch die Sendung gefällt, hinterlasst uns doch eine Rezension und Sterne auf der Plattform eures Vertrauens. Wir hören uns.

40 Echter Dialog jetzt

#40 Echter Dialog, jetzt

Annikas Fußballlaune ist mitgeprägt von einem torreichen Freitagsspiel, die wieder mal sehr torarme Partie der 05er sorgt dafür, dass Mara der Trainerdinge harrt, die da kommen. Zum Glück war das Finale des Africa Cups etwas zum Mitfühlen. Da schalten wir gerne ein.

Zum Abschalten verleitet uns hingegen, wie kenntnisarm sich viele so genannte Experten in Sachen Fanproteste äußern: Es ist nicht verboten, sich zu informieren. Wie informieren euch über den UEFA-Kongress in Paris, dramatische Kürzungen in der Schweiz vor der EM der Frauen, das neue Präventionskonzept des FC St. Pauli und Aktuelles aus Frankreich, wo sich langsam alles in Richtung Olympische Spiele und Olympisches Fußballturnier orientiert.

Den Kackspecht vergeben wir an Leute, die sich nicht damit abfinden können, dass Gender mehr bedeutet als Binarität, und die das immer wieder durch geschmacklose Transparente zum Ausdruck bringen: Bitte legt euch gehackt.

Becker & Pfeiffer is a labor of love, aber ihr dürft uns gerne einen Kaffee ausgeben, wenn ihr möchtet. Außerdem freuen wir uns über euer Feedback. Und wenn euch die Sendung gefällt, hinterlasst uns doch eine Rezension und Sterne auf der Plattform eures Vertrauens. Wir hören uns.

39 Nein Maenner sind nicht der Massstab

Nein, Männer sind kein Maßstab

Wer unsere Arbeit schon eine Weile verfolgt, dürfte sich darüber im Klaren sein, dass wir Entwicklung im Fußball der Frauen wichtig und notwendig finden. Manche Diskussionen werden aber sehr oberflächlich und an den Bedürfnissen der Spielerinnen vorbei geführt – und zwar in trauter Regelmäßigkeit. Das muss aufhören und darüber reden wir. Im Fußball der Frauen, wie wir ihn uns wünschen, heißt der Maßstab nicht, alles wie cis Männer tun.

In den Blitznews freuen wir uns über Capa Williane Hocq ebenso wie darüber, dass die tollen Kolleginnen von Siren Sports Sportteams sammeln, die die queere Community inkludieren. Für zwei Themen gilt CW sexualisierte Gewalt/Suizid/Vergewaltigung, bitte passt auf euch auf. Außerdem geht es um Wechsel in die NWSL, ein siegreiches Team fast ohne Trainer und einen Torrekord. Den Kackspecht verleihen wir für schlechten Umgang mit Fanprotesten.

Becker & Pfeiffer is a labor of love, aber ihr dürft uns gerne einen Kaffee ausgeben, wenn ihr möchtet. Außerdem freuen wir uns über euer Feedback. Und wenn euch die Sendung gefällt, hinterlasst uns doch eine Rezension und Sterne auf der Plattform eures Vertrauens. Wir hören uns.

38 Fussball ist politisch

#38 Fußball ist politisch

Wir sind zurück aus der Winterpause und haben euch ein neues Projekt mitgebracht: Schaut euch gern bei der BOLZTRIBÜNE um und lasst uns wissen, was ihr davon haltet. Ihr habt tolle Projekte, die zu uns und der Plattform passen? Dann meldet euch gern.

Uns beschäftigt zurzeit vor allem die Lage im Land, auch die spiegelt sich natürlich im Fußball wider. Wir sprechen über guten Umgang und schlechte Zeichen. Außerdem sind gleich zwei der großen Themen CW Suizid: Bitte passt auf euch auf.

Zu sagen, wir haben trotz komplizierter Großwetterlage den Humor nicht verloren, klingt halb abgedroschen und halb nach Klischee, aber: Wir sind dankbar über das Gute, das eben auch passiert, und darüber, mit euch in diesem Format gemeinsam wachsen zu dürfen. Liebe!

Becker & Pfeiffer is a labor of love, aber ihr dürft uns gerne einen Kaffee ausgeben, wenn ihr möchtet. Außerdem freuen wir uns über euer Feedback. Und wenn euch die Sendung gefällt, hinterlasst uns doch eine Rezension und Sterne auf der Plattform eures Vertrauens. Wir hören uns.

37 Jahresabschlussliebe

#37 Jahresabschlussliebe

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und es ist das erste, das wir beide gemeinsam mit diesem, unserem Podcast und euch wunderbaren Hörer*innen verbringen durften. Wir sind demütig und glücklich über beides – und freuen uns sehr auf 2024 mit euch!

Bevor wir uns für 2023 verabschieden, fliegen wir mit euch aber noch zu Lieblingen und durch schöne Momente, schauen auf Tiefpunkte und feiern den Kronenkranich des Jahres. In den Shownotes gibt es dazu heute nur eine kleine Auswahl an Lese- und Hörempfehlungen. Danke, dass ihr in den letzten zwölf Monaten mit uns unterwegs gewesen und gewachsen seid. Ihr Tollen!

Becker & Pfeiffer is a labor of love, aber ihr dürft uns gerne einen Kaffee ausgeben, wenn ihr möchtet. Außerdem freuen wir uns über euer Feedback. Und wenn euch die Sendung gefällt, hinterlasst uns doch eine Rezension und Sterne auf der Plattform eures Vertrauens. Wir hören uns.

36 Scheiss auf die Fans

#36 Scheiß auf die Fans

Kurz vor Ende des Jahres haben DFB und DFL noch einmal getagt und wir haben euch zusammengetragen, was da besprochen wurde. Beim DFB werden wir speziell auf die geplante Professionalisierung der Liga (f) sowie die neuen Regularien der Nachwuchsligen im neuen Jahr auch noch mal ausführlich schauen.

Bei der DFL steht das knappe Ja für weitere Gespräche zum Einstieg von Investor*innen im Fokus. Was das bedeutet, lässt sich auch nicht durch die Formulierung „strategische Partner“ verschleiern. Der Kackspecht beehrt deswegen vor allem jene Vereine, die noch eben diese Struktur haben, aber an ihren Fans vorbei abstimmen. Mutmaßlich. Ist ja geheim.

Ganz offiziell wählen könnt ihr immer noch den Kronenkranich und Kackspecht des Jahres und dazu eure Fußballmomente 2023 erzählen. Wir freuen uns, wenn ihr mitmacht!

Becker & Pfeiffer is a labor of love, aber ihr dürft uns gerne einen Kaffee ausgeben, wenn ihr möchtet. Außerdem freuen wir uns über euer Feedback. Und wenn euch die Sendung gefällt, hinterlasst uns doch Sterne auf der Plattform eures Vertrauens. Wir hören uns.

35 Vogelhochzeit

#35 Vogelhochzeit

Eine Umfrage, eine Umfrage, wir haben eine Umfrage gebastelt. Und wir bedeutet natürlich Annika, die liebevoll die Kackspechte und Kronenkraniche des Jahres zusammengetragen hat, damit ihr eure Meinung dazu abgeben könnt. Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Außerdem sprechen wir über eine FIFPRO-Umfrage zur WM, deren Ergebnisse ernüchternd ausfallen, anstehende Neuerungen in der Champions League der Frauen sowie den englischen Ligen (f) und versorgen euch mit den News der Woche. Der Kackspecht macht sein Geschäft über Leuten, die liebende Familien sehen und sich dazu homofeindlich äußern.

Becker & Pfeiffer is a labor of love, aber ihr dürft uns gerne einen Kaffee ausgeben, wenn ihr möchtet. Außerdem freuen wir uns über euer Feedback. Und wenn euch die Sendung gefällt, hinterlasst uns doch Sterne auf der Plattform eures Vertrauens. Wir hören uns.

34 Provokationstage

#34 Provokationstage

Rudi Völler irritiert mit dem Auftritt bei einem mehr als problematischen Portal und die Frage ist nicht, ob ihm das bewusst war oder nicht, sondern: Wie kann sowas überhaupt passieren? Und welche Fans möchte Völler dem DFB genau bescheren. Derweil sprüht die Polizei beim Spiel des VfB in Frankfurt erneut massig Pfefferspray gegen Unbeteiligte und es muss endlich eine öffentliche Debatte über deren Strategie im Vorfeld der EM 2024 her.

In den Blitznews verweisen wir darauf, dass es eine Welt außerhalb Europas gibt, schauen auf transfeindliche Banner in der B04-Kurve auswärts in Bremen und die Problematik der Choreo beim Spiel Hansa Rostock gegen St. Pauli. Außerdem freuen wir uns über den stabilen Kevin Schade, sowas soll nämlich auch nicht zu kurz kommen. Der Kackspecht geht an jene Medien, die Polizeimeldungen ungeprüft übernehmen. Be part of the solution.

Becker & Pfeiffer is a labor of love, aber ihr dürft uns gerne einen Kaffee ausgeben, wenn ihr möchtet. Außerdem freuen wir uns über euer Feedback. Und wenn euch die Sendung gefällt, hinterlasst uns doch Sterne auf der Plattform eures Vertrauens. Wir hören uns.

ep 33 titel.jpg

#33 Polenta-Gate

„Becker und Pfeiffer“ ist, wenn selbst eine vermeintlich kurze Folge wieder ein ganz klein bisschen länger wird, weil es immer so viel zu besprechen gibt. Diese Woche nehmen wir uns ein bisschen mehr Zeit für Annikas Vereine und stellen fest, dass Annika und Mara gerade beide positive Fußballerlebnisse eher bei den Frauenteams sammeln können.
In den Themen schauen wir auf das Interview mit Martina Voss-Tecklenburg im ZDF, was uns daran gefallen hat und wo wir Störgefühle hatten. Außerdem hauen wir Quotengegnern ihre Pseudoargumentation um die Ohren, die sich jetzt darüber aufregen, dass Marie-Louise Eta die Kabine durcheinanderbringt. Der Kackspecht der Woche fliegt in die FDP-Zentrale und ja, so haben wir auch geguckt. Wunsch ist Wunsch: Alle äußern sich nur noch zu Themen, mit denen sie sich auskennen. Haha.
Becker & Pfeiffer is a labor of love, aber ihr dürft uns gerne einen Kaffee ausgeben, wenn ihr möchtet. Außerdem freuen wir uns über euer Feedback. Und wenn euch die Sendung gefällt, hinterlasst uns doch Sterne auf der Plattform eures Vertrauens. Wir hören uns.

32 Ein Ende der Gewalt

#32 Ein Ende der Gewalt

Wir müssen über Polizeieinsätze im Fußball reden. Mit der Prämisse, dass Fans sicher an der einen oder anderen Stelle überdrehen und ihre Auftritte in der Masse, beispielsweise in einer Bahn auf dem Heimweg vom Spiel, Irritationen auslösen können. Doch das kann und darf keine Rechtfertigung sein für die Art von Polizeieingriffen, wie sie am Wochenende erneut gleich an mehreren Standorten zu beobachten war. Insbesondere nicht für den Einsatz von Pfefferspray, bei dem keine Rücksicht auf zahlenmäßig weit überlegenen Unbeteiligte genommen wird.

Ein weiterer Schwerpunkt in dieser Woche ist die vielfach mäßige Qualität der Übertragung von Spielen in der Bundesliga (f), bei dem wir einen Ausflug zu den neuen TV-Rechten in den USA unternehmen. Am Ende muss der Kackspecht erneut im Nest bleiben, weil wir mit Jenni Hermoso nicht nur eine absolute Queen feiern, sondern auch eine Fürsprecherin des so wichtigen Themas der mentalen Gesundheit.

Becker & Pfeiffer is a labor of love, aber ihr dürft uns gerne einen Kaffee ausgeben, wenn ihr möchtet. Außerdem freuen wir uns über euer Feedback. Und wenn euch die Sendung gefällt, hinterlasst uns doch Sterne auf der Plattform eures Vertrauens.