Zum Inhalt springen
avatar
Annika Becker
avatar
Mara Pfeiffer

Wir sind einen Tag zu spät, was bedeutet, ihr konntet euch einen Tag länger auf uns freuen, hüstel. Im Nachklappt zur letzten Sendung sprechen wir ausführlich über die Urteile gegen Rapid Wien und wie es nach den homofeindlichen Vorfällen insgesamt weitergeht. Danach widmen wir uns dem Saisonrekord 2022/23 des DFB. So viel können wir verraten: Alles ist so wunderbar, dass man am Ende vielleicht einfach gar keine Reformen braucht …

In den Blitznews geht’s unter anderem um einen Wettanbieter als Sponsor bei der WM, das elendige Thema Sexismus im Fußball, eine nicht genutzte „Wildcard“ in Sachen Lehrgang für Trainer*innen und die Terminierung der DFB-Halbfinal-Partien. Der Kackspecht fliegt nach Elversberg, für die unmögliche Behandlung einer Fanfotografin.

Becker & Pfeiffer is a labor of love, aber wenn es euch möglich ist, freuen wir uns, wenn ihr den Podcast und unsere Bolztribüne mit einem kleinen Beitrag unterstützt. Außerdem freuen wir uns immer über euer Feedback. Und wenn euch die Sendung gefällt, hinterlasst uns doch eine Rezension und Sterne auf der Plattform eures Vertrauens. Wir hören uns.

Becker & Pfeiffer

Twitter

Mastodon

Shownotes/Links/Quellen

Ein Gedanke zu „#44 Nichts als Rekorde“

  1. Wenn es euch nicht gäbe…
    Das Hörerlebnis war wieder mal ein Genuss. 🙂
    Und wie immer wunderbar aufbereitet!
    *verneig*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert