Zum Inhalt springen
avatar
Annika Becker
avatar
Mara Pfeiffer

In Folge #41 feiern wir nicht nur den ersten Sieg von Mainz 05 seit November 2023 und den tollen Fight der SGS Essen gegen Bayern München, sondern auch eine Premiere: Zum ersten Mal haben wir in einer regulären Folge als Duo einen Interviewgast. Christoph Schmitz von ver.di hat uns zum Thema Gewerkschaft gemailt – und wir hatten einige Fragen an ihn.

In den Themen schauen wir erneut auf die Fanproteste. Wir können leider nicht beantworten, welche Funktionäre, Spieler und Staffmitglieder nun Bauchspeicheldrüse, Niere, Leber oder Blinddarm des Fußballs sind, aber ob des Verhaltens von Martin Kind kann einem schon die Galle hochkommen. Extrem ärgerlich bleibt, wie seicht das Thema vielfach weiter behandelt wird. Um es klar zu benennen, es geht um 50+1 und damit das Fundament des deutschen Fußballs, ein Bild, das ohne etwaige Organvergleiche auskommt.

Außerdem sprechen wir über den Film „Das letzte Tabu“, die nahenden Spiele in der Nations League, den unerhörten Umgang mit Fans hierzulande und in Belgien, Transferrekorde, den neuen Modus der österreichischen Liga (f) und Chelseas Trainerinnensuche. Den Kackspecht verleihen wir für die vorübergehende Umsiedlung von Menschen in Frankreich, die offenbar nicht in die dortige Vorstellung von Paris für die Olympischen Spiele passen.

Becker & Pfeiffer is a labor of love, aber wenn es euch möglich ist, freuen wir uns, wenn ihr den Podcast und unsere Bolztribüne mit einem kleinen Beitrag unterstützt. Außerdem freuen wir uns immer über euer Feedback. Und wenn euch die Sendung gefällt, hinterlasst uns doch eine Rezension und Sterne auf der Plattform eures Vertrauens. Wir hören uns.

Becker & Pfeiffer

Twitter

Mastodon

Shownotes/Links/Quellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert