Zum Inhalt springen
avatar
Annika Becker
avatar
Mara Pfeiffer

Wenn die 1. Bundesliga der Männer in Sachen Schiedsrichter*innenwesen die A3 ist, könnte die 1. Bundesliga der Frauen künftig der Fahrschulübungsplatz sein. So zumindest klingt das in einem aktuellen Interview von Lutz Michael Fröhlich rund ums Thema Einsatz von Schiedsrichtern in der Liga der Frauen – und das macht uns alles andere als.

Außerdem schauen wir diese Woche auf homofeindliches Verhalten der Spieler und Verantwortlichen von Rapid Wien sowie das Verfahren gegen Fußballer Nico Schulz (CW Gewalt in Partner*innenschaften). In den Blitznews geht es unter anderem um weiße Hosen und was die mit Leistung zu tun haben, neue Trikots und was die mit Selbstverständnis zu tun haben, frei empfangbare Spiele und was das mit dem 8. März zu tun hat, Annike Krahn und Sam Kerr.

Wieder mit dabei und exklusiv bei uns: Petra Tabarelli über Regeländerungen und die Geschichte des IFAB. Den Text könnt ihr außerdem bei uns auf der BOLZTRIBÜNE lesen. Der Kackspecht hat diese Woche mal frei, weil wir den Kronenkranich an eine Liebeserklärung im Basketball der Frauen vergeben.

Becker & Pfeiffer is a labor of love, aber wenn es euch möglich ist, freuen wir uns, wenn ihr den Podcast und unsere Bolztribüne mit einem kleinen Beitrag unterstützt. Außerdem freuen wir uns immer über euer Feedback. Und wenn euch die Sendung gefällt, hinterlasst uns doch eine Rezension und Sterne auf der Plattform eures Vertrauens. Wir hören uns.

Becker & Pfeiffer

Twitter

Mastodon

Shownotes/Links/Quellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert